170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0010_2016-09-16 KoenigsbMaisFoto

OBERNDORF // SA 16.09.17 – 20:00 Uhr
Staatsphilharmonie Brest


Dirigent: Viachaslau Prylepin // Solist: Wen-Sinn Yang, Cello

 

F. Mendelssohn Bartholdy – Ouvertüre „Die Hebriden“ op. 26
P. Tschaikowsky – Rokoko-Variationen op. 33 und Andante
cantabile op. 11 für Violoncello und Orchester
P. Tschaikowsky – Nussknackersuite op. 71a

 

Das Philharmonische Orchester in Brest gehört zu den wichtigsten Kulturträgern im heutigen Belarus. Nicht zuletzt die damals zahlreich vertretene jüdische Gemeinschaft sorgte für eine große Musiktradition. Die Pflege der gesamten Weltliteratur der Musikgeschichte mit einem Schwerpunkt auf der Musik Peter Tschaikowskys liegt dem Orchester nahe. Der als Solist wirkende Schweizer Meistercellist Wen-Sinn Yang gehört seit vielen Jahren zu den Besten seines Fachs.

170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0009_2017-10-14 HIsasue_IMG_8507_galerie

OBERNDORF // SA 14.10.17 – 20:00 Uhr
Wataru Hisasue, Klavier


J. Haydn – Sonate h-moll Hob. XVI:32

F. Mendelssohn Bartholdy – Drei Lieder ohne Worte

L. van Beethoven – Sonate f-moll op. 57 „Appassionata“

F. Liszt – Drei Petrarca-Sonette

F. Liszt – Rigoletto-Paraphrase

 

Der junge Pianist Wataru Hisasue gehört zu den großen Hoffnungen der zukünftigen internationalen Pianistengeneration. Der in Kyoto in Japan geborene Musiker studierte in seinem Heimatland in Tokio, ehe er in der Meisterklasse von Gilead Mishory an der Freiburger Musikhochschule aufgenommen wurde. Den Durchbruch schaffte der junge Künstler mit dem 1. Preis beim „Mendelssohn Wettbewerb Berlin“ im Jahr 2016, der zu den international wichtigsten Wettbewerben gehört.

170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0008_2017-10-15 KKO Kurpfälzisches Kammerorchester Mannheim

Rottweil // So 15.10.17 – 17:00 Uhr
Kurpfälzisches Kammerorchester Mannheim

 

Dirigent: Johannes Schlaefli

 

Mirjam Tschopp, Violine // Roland Glassl, Viola
Alexander Hülshoff – Cello

 

C. Stamitz – Sinfonie C-Dur op. 13 Nr. 5
W. A. Mozart – Sinfonia concertante A-Dur KV 320e
P. Tschaikowsky – Nocturne für Cello und Streicher op. 19 Nr. 4
J. Massenet – Meditation für Violine und Streicher
J. Haydn – Sinfonie Nr. 45 fis-moll „Abschiedssinfonie“

 

Seine Bandbreite vom Barock bis zur Moderne lassen das Kammerorchester unter der Leitung des Chefdirigenten Johannes Schlaefli zum Garanten für erstklassige Musik werden. Es wurde 2016 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet. Alle drei Solisten sind Gewinner internationaler Wettbewerbe und treten mit verschiedenen internationalen Orchestern auf.

170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0001_SKO_01-c-Reiner-Pfisterer

OBERNDORF // SA 18.11.17 – 20:00 Uhr
Stuttgarter Kammerorchester


Leitung und Solistin: Susanne von Gutzeit, Violine

 

G. Ph. Telemann – Les Nations B-Dur TWV 55:B5
J. Haydn – Violinkonzert Nr. 2 G-Dur Hob. VIIa:4
P. Tschaikowsky – Souvenir de Florence für Streichorchester

 

Das Stuttgarter Kammerorchester zählt zu den international herausragenden Kammerorchestervereinigungen und repräsentiert die baden-württembergische Musikkultur seit Gründung durch den unvergessenen Karl Münchinger in aller Welt.
Das Oberndorfer Publikum erlebt im Konzert dieses Spitzen­ensembles Meisterwerke aus drei Epochen vom Barock bis in die große Romantik. Leiterin und Solistin ist die in Salzburg ausgebildete Susanne von Gutzeit, aktuell 1. Konzertmeisterin des Stuttgarter Kammerorchesters.

160704-dreiklang-konzerte_0002_Dreiklang 16-17_Sulz 1.1.17

SULZ // SO 01.01.18 – 19:00 Uhr
NEUJAHRSKONZERT RESIDENZ-ORCHESTER BADEN-WÜRTTEMBERG


Dirigent: Sven Gnass

 

Das große Neujahrskonzert des Residenz-Orchesters Baden-Württemberg. Traditionell musizieren am Neujahrstag in der Stadthalle im Backsteinbau Orchestermusiker aus den großen Opernhäusern Baden-Württembergs mit einem Crossover-Programm aus populärer Klassik, Musical, Operette und Filmmusik. Stets sind zu diesem festlichen Jahresauftakt prominente Gesangssolisten zu Gast.

www.residenzorchester.com

170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0005_2018-03-18 UkraineJungephilharmoniefoto

OBERNDORF // MO 02.01.18 – 20:00 Uhr
NEUJAHRSKONZERT – JUNGE PHILHARMONIE DER UKRAINE INSO LEMBERG


Dirigent: Volodymir Syvokhip

Solistin: Anna Nosova, Sopran

 

„Musik um Johann Strauß“

 

Das Große Neujahrskonzert nach Tradition der Wiener Philharmoniker mit Walzern und Polkas der Johann-Strauß-Dynastie darf zum Jahresauftakt natürlich in unserer Konzertsaison nicht fehlen. Zu Gast sind wieder unsere gern gesehenen jungen Gäste aus der ehemaligen habsburgischen Metropole Lemberg, die seit Jahren unser Publikum mit jugendlichem Schwung erfreuen. Solistin ist die charmante Sopranistin Anna Nosova vom Staatsopernhaus Lemberg.

170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0000_VerdiQuartett_4307LD_Foto_KulturamtFuessen-PeterSamer

ROTTWEIL // SO 28.01.18 – 17:00 Uhr
VERDI QUARTETT


Susanne Rabenschlag, 1. Violine // Matthias Ellinger, 2. Violine // Karin Wolf, Viola // Zoltán Paulich, Cello

 

W. A. Mozart – Streichquartett in d-moll KV 421
D. Shostakovich – Elegie (Adagio) und Polka (Allegretto)
F. Schubert – Streichquartett in d-moll „Der Tod und das Mädchen“, op. post., D 810

 

Kammermusiker mit Herz und Seele sind die vier Mitglieder des Verdi Quartetts. Die vier Musiker schaffen es, ihre eigene kammermusikalische Begeisterung auf das Publikum zu übertragen – vor allem bei nationalen und internationalen Festivals. Das Quartett spielt auf vielen wichtigen europäischen Podien, aber auch in den USA, Kanada, Afrika und Südkorea. Eine umfangreiche Diskographie zeugt von ihrem Schaffen.

170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0007_2018-02-24 Dornhan - La Gallarda

DORNHAN // SA 24.02.18 – 20:00 Uhr
MUSIK AUS DEM GOLDENEN ZEITALTER SPANIENS


La Gallarda

 

J. Vasquez – De los álamos vengo madre
D. Ortiz – Recercada segunda
C. de Morales – De Antequera sale el moro
A. Falconieri – Batalla

 

Junge Instrumentalisten und Sänger verschiedenster Herkunft haben sich zum Ensemble La Gallarda zusammengetan, um auf Originalinstrumenten und nach historisch informierter Aufführungspraxis die faszinierende Musik der spanischen Renaissance neu zu beleben. Die Reise beginnt am Hof der Katholischen Könige und von Karl V. Der zweite Teil wendet sich dem Spanien von Juden, Arabern und Christen zu. Der Abend klingt mit Stücken aus dem Frühbarock aus, also der Zeit von Cervantes.

170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0006_2018-03-04 Orion string trio

ROTTWEIL // SO 04.03.18 – 17:00 Uhr
Orion String Trio mit Kaspar Zehnder


Soyoung Yoon, Violine // Veit Hertenstein, Viola

Benjamin Gregor-Smith, Cello // Kaspar Zehnder, Querflöte

 


W. A. Mozart – Quartett für Querflöte, Violine, Viola und Cello in D-Dur KV 285

E. von Dohnanyi – Serenade für Streichtrio op. 10
A. Roussel – Trio op. 40 für Flöte, Viola und Cello
F. Ries – Quartett für Querflöte, Violine, Viola und Cello e-moll op. 145/2

 

2016 gewann das Orion Streichtrio neben dem 1. Preis auch den Publikumspreis beim 15. Kammermusikwettbewerb des Migros Kulturprozent in Zürich. Kaspar Zehnder ist künstlerischer Leiter des Sinfonie Orchesters Biel Solothurn sowie der Sommerfestspiele Murten Classics. Er tritt als Solist mit verschiedenen internationalen Künstlern und Orchestern auf.

170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0005_2018-03-18 UkraineJungephilharmoniefoto

OBERNDORF // SO 18.03.18 – 20:00 Uhr
Junge Philharmonie der Ukraine


Dirigent: Georg Mais

Solist: Johannes Nies, Klavier

L. van Beethoven
– Ouvertüre „Die Geschöpfe des Prometheus“ op. 43
– Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
– Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21

 

Berühmte Werke von L. van Beethoven stehen im Mittelpunkt des großen Sinfoniekonzertes der Jungen Philharmonie der Ukraine unter ihrem ersten Gastdirigenten Georg Mais.
Johannes Nies als einer der besten deutschen Pianisten der jüngeren Generation spielt mit Beethovens 1. Klavierkonzert eines der beliebtesten Konzerte der klassischen Musikliteratur.

170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0004_2018-04-14 MarvinKlaviertrioFoto

OBERNDORF // FR 14.04.18 – 20:00 Uhr
Marvin Klaviertrio Berlin Leipzig


Marina Grauman, Violine // Marius Urba, Violoncello
Vita Kan, Klavier

 

F. Schubert – Klaviertrio B-Dur op. 99
A. Dvorák – Klaviertrio Nr. 4 e-moll op. 90 „Dumky“

 

Das Trio Marvin mit internationaler Besetzung wurde im Jahr 2016 in Leipzig gegründet. Die drei jungen Künstler, allesamt Preisträger namhafter Wettbewerbe, erspielten sich kurz nach Gründung den 1. Preis des Mendelssohn Wettbewerbes in Berlin, der als Türöffner für eine internationale Karriere für das Ensemble steht. Mit Schuberts 1. Klaviertrio und dem berühmten Dumky-Trio von Antonín Dvorák, in dem der Komponist meisterhaft böhmische Volksmusik verarbeitet, stehen großartige Werke der Kammermusik auf dem Konzertprogramm.

170707-dreiklang-konzerte-update-2017_0002_Park_der_Zeiten_ForTrissimo_1824

SCHRAMBERG // SO 13.05.18 – 17:00 Uhr
Podium junger Künstler

 

Leitung: Stefan R. Halder
Solistin: Katrin Mayer


„Musical and more“

 

Die aus Schramberg stammende Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin Katrin Mayer begann schon im Alter von fünf Jahren mit dem Singen an der Musikschule Schramberg. Seit ihrer Ausbildung an der Musical- und Schauspielschule in Freiburg und am berühmten Lee Strasberg Theatre and Film Institute in New York war sie in verschiedenen Film- und Musical­aufführungen zu sehen. Gemeinsam mit jungen Künstlern aus ihrer Heimat präsentiert Katrin Mayer bekannte Musical­melodien im zauberhaften Ambiente des Park der Zeiten.