Der Konzertverbund Dreiklang – Klassik im Landkreis Rottweil entstand 2007 mit Unterstützung des Landkreises als ein Kooperationsmodell zwischen den drei Städten Oberndorf, Rottweil und Schramberg. Dadurch sollte ein kulturelles Netzwerk entwickelt werden. Der ursprüngliche Dreiklang wurde in den kommenden Jahren mehrstimmig, als Dornhan (2010) und Sulz (2011) hinzukamen.
Basis für die Zusammenarbeit bietet die finanzielle Unterstützung durch den Landkreis und Sponsoren wie den Zweckverband OEW und die Kreissparkasse Rottweil.

Die Dreiklangsaison bietet von September bis Mai zwölf Konzerte an verschiedenen Orten. Individuelle, auf das jeweilige Publikum abgestimmte Konzerte mit unterschiedlichen Schwerpunkten zeigen die eindrucksvolle Bandbreite musikalischer Angebote im Landkreis Rottweil.